Mitgliederversammlung am 24.01.2020

Wie in jedem Jahr fand Anfang des Jahres die Mitgliederversammlung statt – so auch im 20. Jahr des Bestehens des Sandersdorfer Kanu-Vereins.

Rechenschaftsberichte wurden verlesen und darüber gesprochen. Die Finanzen waren trotz der hohen finanziellen Umlagen ausgeglichen. Somit konnte der Vorstand für das zurückliegende Wirtschaftsjahr entlastet werden.

Diskussionen gab es natürlich auch zur Beitragsangleichung. Da in allen Bereichen die Kosten steigen, geht dieser Schritt auch nicht spurlos am Verein vorüber. Dennoch wurde die Beitragsordnung von allen Mitgliedern einheitlich begrüßt.

Auch konnte ein positives Fazit über den Bau unserer neuen Bootshalle mit Sanitär und Umkleideräumen gezogen werden, obwohl die Kosten während der Baumaßnahme um das Doppelte gestiegen sind. Im Innenbereich mussten wir deshalb auf diverse Sachen verzichten, aber erstmalig liegen unsere Boote – so wie man es in den normalen Bootshallen gewöhnt ist – im Trockenen. Ein großer Dank für die Fertigstellung geht an die Stadt Sandersdorf-Brehna, besonders an den Bürgermeister, Andy Grabner, und an Lars Zimmer. Beide haben uns bei der Realisierung der Bootshalle sehr geholfen.

Zum Schlusswort der Mitgliederversammlung wurde noch einmal die Arbeit der drei Trainerinnen gewürdigt. Sie erhielten durch die Hand des Präsidenten des Landes-Kanuverbandes, Markus Baudisch, die Ehrennadel des LKV in Bronze.

Auch wurden die neuen Projekte im Verein für 2020 angesprochen und wohlwollend begrüßt.

Der Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.